Königsbrunn - 50 Jahre Stadterhebung

Das Mithraeum

BEDEUTSAM

Image №1
Kult: Das mit einem Schutzbau versehene Mithraeum ist das einzige noch in Bayern erhaltene römische Mithras-Heiligtum aus dem 2./3. Jahrhundert nach Christus. Fotos: Sonja Schönthier.
1976/77 wurden bei der Anlage des Städtischen Friedhofes Tuffsteinfundamente von acht römischen Gebäuden freigelegt (durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege, Außenstelle Schwaben). Eines der Gebäude besaß kleine Räume, die nicht zum Wohnen geeignet waren.

Damals wurden im zentralen Raum 98 Münzen gefunden, allerdings war die Bedeutung dieses Hauses zur damaligen Zeit nicht bekannt. So hat man nach Abschluss der Grabungen die ausgegrabenen Befunde wieder zugeschüttet. Erst vor einigen Jahren wurde das Gebäude dann als Mithraeum (Mithras = Weltenbeherrscher/Kosmokrator, der das All von außen lenkte) erkannt. Da dieses Heiligtum das einzige noch erhaltene in der ehemaligen römischen Provinz Raetien ist, begann der Arbeitskreis für Vor- und Frühgeschichte 1998 den Befund nochmals freizulegen.

Königsbrunn und führende Wissenschaftler stimmten einem musealen Schutzbau zu, um das römische Zeugnis des Mithras-Kultes für die Nachwelt zu erhalten.


Wischer & Schadowske Kfz-Meister-Fachbetrieb

Reizvoll, modern und hochwertig

WIRTSCHAFTSSTANDORT

Königsbrunn konnte schon immer mit günstigen Gewerbeflächen aufwarten. Aber Unternehmer erwarten heute mehr als interessante Grundstücksangebote, sie wollen kompetente und umfassende Beratung „aus einer Hand“. Mit der GWG und der Kommunalen Betriebsbetreuung wurden zwei Einrichtungen geschaffen, die eng mit den Unternehmen zusammenarbeiten und ein komplettes Dienstleistungspaket anbieten.

So ist Königsbrunn für Unternehmen und ihre Mitarbeiter ein attraktiver Standort. Die größte Stadt des Landkreises Augsburg liegt inmitten der drittstärksten Wirtschaftsregion Bayerns. Eingebettet in eine landschaftlich reizvolle Umgebung ist sie durch die direkte Lage an der großzügig ausgebauten Bundesstraße B17 mit den umliegenden Regionen verbunden. Die A8 und A96 sowie der Flughafen München sind in kurzer Zeit zu erreichen. Die Betriebe in Königsbrunn basieren auf einer gesunden, mittelständischen Struktur. Das unternehmerische Betätigungsfeld beinhaltet ein Spektrum von nahezu allen Branchen, ist meist überregional und weist oftmals nationale wie auch internationale Marktführerschaften auf. Modernste und hochwertigste Produkte aus Königsbrunn befinden sich deshalb in vielen High-Tech-Lösungen, die weltweit Verwendung finden. Mit gut 30 000 Einwohnern bietet die Stadt den Unternehmen ein großes Potenzial an möglichen Arbeitskräften.

Die unmittelbare Nähe zu Universitäten und Fachhochschulen, zentralen Ausbildungsstätten und kulturellen Einrichtungen ist vorhanden. Eine überdurchschnittliche Ausstattung mit Schulen und Betreuungsmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche und Senioren sowie das Engagement von über 160 Vereinen ist ein weiterer Standortfaktor, der für sich spricht. (Beide Textquellen: Stadt Königsbrunn)
zurück zur Übersicht Königsbrunn - 50 Jahre Stadterhebung