Königsbrunn - 50 Jahre Stadterhebung

Kinder beobachten „Rundherumin Königsbrunn“

Image №1
Spannendes Projekt: Die Mädchen und Buben des Johannes-Kindergarten erwarten im Jahresverlauf ein spannendes Programm und tolle Aktionen im Rahmen des 50-jährigen Stadtjubiläums. Mit auf dem Foto (hinten, links): Kindergartenleiterin Claudia Kreiser sowie (hinten, rechts): Kinderpflegerin Manuela Reiß.
Aufgrund der anstehenden Feierlichkeiten und Aktionen zum 50-jährigen Stadtjubiläum entschied sich das Kindergartenteam um Leiterin Claudia Kreiser, ein Projekt ins Leben zu rufen.

Mein Königsbrunn ist mir so vertraut

Unter dem Motto „Rundherum in Königsbrunn“ wird der Nachwuchs im Evangelischen-lutherischen Johannes-Kindergarten auf kindgerechte Weise mit seiner Königsbrunner Umgebung vertraut gemacht. Nach einem Blick auf die ausgehängten Stadtpläne, kann jedes Kindergartenkind selber aufspüren, wo es wohnt. Soweit das Zuhause auf Schusters Rappen zu erreichen ist, stöpseln die Kleinen der einzelnen Kindergruppe zum jeweiligen Wohnort. Während des Spaziergangs lauschen die Kleinen bewusst den unterschiedlichen Geräuschen von Fahrzeugen, Menschen und Tieren ihrer Stadt. „Außerdem besuchen wir über das Jahr verteilt verschiedene Institutionen in Königsbrunn wie das Rathaus, die Feuerwehr, die Stadtgärtnerei, das Gut Morhard sowie das Lechfeld- und Naturkundemuseum“, verrät die Kindergartenleiterin. Die Teilnahme an den Besuchen der einzelnen Ausflugsziele hängt vom Alter der Mädchen und Buben ab. „Manches werden wir mit allen Kindern unternehmen und einiges bleibt den Vorschulkindern vorbehalten“, so Kreiser.

Image №8
Kreativer Hinweis: Das schöne, bunte Plakat von Reiß, im Infokasten, vor dem Kindergarten, greift das Thema „Rundherum in unserer Stadt“ kunstvoll auf. Fotos: Christine Wieser
Auf, auf, in Gottes schöne Natur

Auch Ausflüge in die wunderschöne Natur der Königsbrunner Heide, ein Abstecher zur Ulrichshöhe, Kneippanlage, zum Barfußpfad und dem Wasserspielplatz gehören zum vielseitigen Programm. Der Nachwuchs lernt die Entstehungsgeschichte der Stadt kennen und eine lustige Brunnenrallye für die Vorschulkinder ist ebenfalls geplant.

Vielfältiges Königsbrunn

Ein herausragender Höhepunkt wird das Stadtfest am Freitag, 19. Mai, sein. Hier präsentieren die kleinen Wirbelwinde Lieder und Tänze, die Königsbrunn und die Vielfältigkeit der Stadt beschreiben. Die kommenden Wochen wird zum Thema „Rundherum in unserer Stadt“ gebastelt, geforscht, gelauscht und gespielt.

Millionen Lichter leuchten in der Stadt

Im Herbst lautete das Thema „Millionen Lichter leuchten in der Stadt“ und in der zurückliegenden Weihnachtszeit „Weihnachten in unserer Stadt“. „Hier sprachen wir über Licht und Lichtquellen, eröffneten den Weihnachtsmarkt mit seinen vielen Lichtern und erfuhren vieles zum Thema „Wie feiern Königsbrunner Familien Weihnachten“ und „Wo können wir Weihnachtsschmuck entdecken?“, informiert Claudia Kreiser. (cw)

zurück zur Übersicht Königsbrunn - 50 Jahre Stadterhebung