Königsbrunn - 50 Jahre Stadterhebung

Schon Franz Josef Strauß fühlte sich bei uns wohl

Die Prominenz gibt sich die Klinke in die Hand

Image №1
Schon Politiker Franz Josef Strauß gehörte zu den prominenten Hotelgästen, die den Komfort und das Ambiente des Hotels Zeller sowie die hervorragende Lage zu den wichtigen Verkehrsknotenpunkten zu schätzen wussten. Fotos: Christine Wieser/Privat
„Auch wir haben dazu beigetragen, dass die Stadt Königsbrunn zu dem geworden ist, was sie heute ist“, so Gabi Dreisbach, Geschäftsleitung der Hotels Best Hotel Zeller, Best Western Hotel und Best Hotel Mindeltal.

Die Erfolgsgeschichte begann 1919

Alles begann im Jahr 1919 mit dem Gasthof „Zum goldenen Hirsch“, unter der Leitung von Urgroßmutter, Wirtin und Mutter zweier Töchter, Josefa Oswald. Nach der Übergabe an Gabi Dreisbachs und Gudrun Mitzels Großeltern, führten Walburga und Georg Zeller das Wirtshaus erfolgreich weiter in die Zukunft.

Aus dieser Ehe gingen fünf Töchter hervor, von denen mit Georgine das jüngste Familienmitglied in die Fußstapfen ihrer Eltern trat. Bei der Arbeit tatkräftig unterstützt wurde Georgine nach ihrer Hochzeit im Jahr 1964 von Ehemann Walter Mitzel.

In beiden reifte die Idee, ein Hotel zu bauen. Nach einem Gespräch der engagierten Wirtsleute mit dem damaligen 1. Bürgermeister Fritz Wohlfarth und dessen Zustimmung, die Idee eines Hotelbaus in die Tat umzusetzen, erfolgte 1968/69 der Abriss des alten Gasthofes und der Aufbau des Hotels Zeller.

Image №8
Wo heute im Herzen von Königsbrunn das Best Hotel Zeller stattlich in den Himmel ragt, stand einst das, von der Urgroßmutter im Jahr 1919 übernommene, Gasthaus zum goldenen Hirsch.
Image №14
Das zweite familiengeführte Königsbrunner Hotel der Familien Dreisbach und Mitzel ist das Best Western Hotel. Es steht am Europaplatz, ganz in der Nähe des Best Hotel Zeller, an der Bürgermeister-Wohlfarth-Straße. Fotos: Christine Wieser/Privat
Top-Service spricht sich herum

Schon in der vergangenen Zeit schätzten viele Prominente nach der Eröffnung die Atmosphäre, das Ambiente, den hervorragenden Service und die gute Verkehrsanbindung zum damals einzigen Hotel am Platz in Königsbrunn. 1972 sogar ein weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannter Politiker: „Schon Franz Josef Strauß fühlte sich bei uns wohl“, verriet Gabi Dreisbach stolz. Neben dem damaligen Bundesminister für Finanzen und späterem bayerischen Ministerpräsidenten gaben sich Musiker wie Max Greger, Sänger Costa Cordalis, Radprofi Bernard Hinault und unzählige weitere bekannte Persönlichkeiten die Klinke in die Hand.


Hotel Zeller GmbH & Co. KG

Drei Hoteliers aus Leidenschaft

Im Jahr 2003 haben die Hoteliers aus Leidenschaft – Gudrun Mitzel, deren Schwester Gabi Dreisbach und ihr Mann Christian die Zügel zukunftsorientiert in ihre Hände genommen. Die Entwicklung vom ländlichen Gasthaus zum modernen Hotelbetrieb mit Gastronomie hat das engagierte Trio seitdem längst erfolgreich vollzogen. Im Jahr 2013 gesellte sich zu den zwei bereits geführten Hotels, dem Best Hotel Zeller an der Bgm.-Wohlfarth-Straße 78 in Königsbrunn und dem Best Hotel Mindeltal in Jettingen-Scheppach, ein drittes Haus dazu – das Best Western Hotel am Europaplatz in der Rathausstraße 2, ebenfalls in der Brunnenstadt. Seitdem stehen für die Hotelgäste in den Königsbrunner Häusern insgesamt 240 Betten zur Verfügung.

Image №17
70, der insgesamt 145 gepflegten Zimmer, stehen den Gästen im Best Hotel Zeller zur Verfügung.
Image №18
Am Marktsonntag schlenderten die Besucher an den Stand, vor dem Eingang des Hotels Zeller.
Bald ein ganzes Jahrhundert

Der einzige in seiner Branche im Landkreis Augsburg klassifizierte Top-Ausbildungsbetrieb hat 2019 einen ganz besonderen Grund zu feiern. Dann steht das 100-jährige Jubiläum des familiengeführten, äußerst erfolgreichen Traditionsunternehmens an, ohne das Königsbrunn heute nicht das wäre, was es heute ist. (cw)


Image №15
1.
Image №9
2.
Image №16
3.
1. Die Jüngste der fünf Zeller-Schwestern trat in die Fußstapfen ihrer Eltern Walburga und Georg Zeller. 2. Nach Josefa Oswald übernahmen deren Tochter Walburga und ihr Ehemann Georg Zeller die Regie im ehemaligen Traditionsgasthaus. 3. Nach Abriss des alten Gasthauses, erfolgte 1968/69 der Bau des ersten Königsbrunner Hotels. 


Europaplatz Hotelbetriebs GmbH
zurück zur Übersicht Königsbrunn - 50 Jahre Stadterhebung