Messe Augsburg afa2018 

Große Jubiläums-Ausstellung

RUNDER GEBURTSTAG / Die 70. afa präsentiert sich so abwechslungsreich wie selten zuvor und bietet mit ihren rund 570 Ausstellern eine breite, hochwertige Angebotspalette für fast alle Lebensbereiche.

„Games for Families“ – das Spieleevent für alle Generationen. In Halle 6 der afa2018 können Groß und Klein digitale und analoge Spiele nach Herzenslust und ohne Zeitdruck ausprobieren. Foto: afa-messe.de
„Games for Families“ – das Spieleevent für alle Generationen. In Halle 6 der afa2018 können Groß und Klein digitale und analoge Spiele nach Herzenslust und ohne Zeitdruck ausprobieren. Foto: afa-messe.de
Vom 2. bis 12. April 1949 fand die erste Augsburger Frühjahrsausstellung auf dem Gelände des früheren Artillerie-Depots an der Gögginger Landstraße (heute Gögginger Straße) statt. Damals konnte sich noch niemand vorstellen, dass es die Messe auch nach 70 Jahren noch geben wird.

Vom Stadtgarten und Wittelsbacher Park zog die afa im Jahr 1986 schließlich in die neue Messe Augsburg, wo sie sich ab 1992 unter der Regie der AFAG Messen und Ausstellungen GmbH sehr schnell zu Bayerisch-Schwabens beliebtem „Schaufenster der Region“ entwickelte. Auch 2018 hat sie nichts von ihrer Attraktivität eingebüßt und so präsentiert sie sich so vielfältig wie selten zuvor. Das Angebot für unzählige Lebensbereiche ist enorm und die Qualität hochwertig.

An zwei beziehungsweise vier Tagen zeigt die afa2018 in Halle 7 insgesamt vier Themen. Die große AutoSchau Augsburg bildet den Auftakt. Hier werden bis einschließlich Dienstag jede Menge neuer, attraktiver Modelle zu mindestens ebenso attraktiven Konditionen vorgestellt. Parallel dazu findet zudem die zweite Auflage der Energiemesse „RENEXPO meets afa“ statt.

Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. April dürfen die Besucher dann durch die Heimtiermesse „HausFreunde“ bummeln – sie wird insbesondere von Vereinen getragen und findet deshalb nur an einem Wochenende statt.

Pressekonferenz afa2018. Die „alten“ AFAG-Geschäftsführer Hermann (vorne links) und Heiko Könicke waren bei der diesjährigen afa-Pressekonferenz mit dabei. Sie übergaben die Geschäftsleitung Anfang des Jahres an ihre Söhne Thilo (stehend, links) und Henning Könicke, die mit verschiedenen Ausstellern rund um die afa informierten. Foto: David Libossek
Pressekonferenz afa2018. Die „alten“ AFAG-Geschäftsführer Hermann (vorne links) und Heiko Könicke waren bei der diesjährigen afa-Pressekonferenz mit dabei. Sie übergaben die Geschäftsleitung Anfang des Jahres an ihre Söhne Thilo (stehend, links) und Henning Könicke, die mit verschiedenen Ausstellern rund um die afa informierten. Foto: David Libossek
Großer Aufwand und mit viel Liebe

Die Präsentation SportRegion Schwaben am Samstag und Sonntag, 14. und 15. April ist ebenfalls gewachsen. Zahlreiche Sportvereine, organisiert vom BSJ Bayerische Sportjugend Bezirk Schwaben, zeigen einen bunten Querschnitt des breiten sportlichen Angebots in der Region: Von der Sportakrobatik über Bouldern bis hin zum Bogenschießen und aktuellen Trendsportarten. Auch das Bayerische Rote Kreuz ist mit dabei. Zusammen mit dem Tauchverein „Untertaucher“ sind die Retter der Wasserwacht am Tauchcontainer und bieten das Schnuppertauchen für jedermann an. Gesichert von der Bergwacht können sich die Besucher außerdem an der Kletterwand austesten.

Der größte Angebotsbereich aber stellt sich in Halle 5 mit dem Thema
Bauen und Wohnen vor. Aktuelle Angebote für Bau, Ausbau, Sanierung und Energietechnik sowie Neuanlagen von Terrassen, Wintergärten oder Beschattungen – das wird von fast 200 Ausstellern angeboten. Die Experten beraten hier wie immer kostenlos und kompetent unter der bewährten Regie der Kreishandwerkerschaft.

Mit großem Aufwand und viel Liebe wurden die
GartenWelten gestaltet. Sie werden sicherlich ein besonderer Publikumsmagnet werden. Vom blütenprächtigen Bienengarten über den Biergarten mit seinen frischen Kräutern und leckerem Gemüse – die individuellen grünen Oasen sind ein Genuss und bunte Anregung in einem. Trends wie der zitronenduftende mediterrane Garten und schwäbisch-exotische Kunstgarten, Urban-Farming oder- Upcycling gibt es auch zu bestaunen.


Vielfältiges Bühnenprogramm. In Halle 1 gibt es auf der großen Showbühne vieles zu sehen. So treten verschiedene Showtanzgruppen auf, die Berufsfeuerwehr präsentiert sich und auch Modenschauen sowie Fuß- und Faustkampfkünste werden präsentiert.
Vielfältiges Bühnenprogramm. In Halle 1 gibt es auf der großen Showbühne vieles zu sehen. So treten verschiedene Showtanzgruppen auf, die Berufsfeuerwehr präsentiert sich und auch Modenschauen sowie Fuß- und Faustkampfkünste werden präsentiert.
Sonderschau und Mode

In Halle 3 haben die Aussteller eine breite und internationale Auswahl an Nahrungs- und Genussmitteln vorbereitet. Und auch das Angebot an Haushaltsgeräten kann sich sehen lassen: Küchengeräte, Kochgeschirr und tausend nützliche Haushaltsutensilien.

Die Sonderschau Piazza Italia mit einem typisch italienischen Markt mit modischen Jacken, Taschen und Accessoires sowie leckeren Spezialitäten rundet dieses Thema ab.

Bei Jung und Alt beliebt sind auch die weiteren Spezialitäten der bei Augsburg International beteiligten Kulturvereine. Wie diese hergestellt werden, wird im Rahmen der täglichen Koch-Show von 14 bis 15 Uhr gezeigt. Das Thema Wohnen wird ein schöner Schwerpunkt in Halle 4 werden: exklusive Möbel, Küchen, Kachel- und Kaminöfen sowie trendige Accessoires, mit dabei sind hier auch einige neue Aussteller aus der Region.

Ausgefallene und individuelle Angebote gibt es auch im klassischen Accessoires-Bereich mit Schmuck oder Uhren.

Spiele-Event für die ganze Familie

Die neuesten digitalen und analogen Spiele können in Halle 6 getestet werden. Das Highlight 2018 dürfte eine Premiere sein, die das klassische Verständnis von Spielen revolutioniert: In der FPV Arena („First Person View“ = „Ich-Perspektive“) verschmelzen Gaming und Realität. Die Besucher steigen virtuell in die Cockpits von Drohnen und Autos und erleben mit einer Art VR-Brille spektakuläre Flug- und Fahrmanöver so, als würden sie selbst im Cockpit sitzen. Das Gerät steuert sich bei diesem neuesten Trend selbst und dank der neuen Technik ist man wirklich mittendrin statt nur dabei.

Wie im Schlaraffenland können sich die afa-Gänger beim neuen Street-Food-Park fühlen. Bratwurst, Burger, Steaks, Crepes, Langos, Flammkuchen, Spiralkartoffeln, Suppen, Süßes (Eis, Strudel), Bowlen, Kaffeespezialitäten, Softdrinks und vieles mehr – noch mehr Gründe, die afa2018 nicht nur einmal zu besuchen. (sos/pm)


Die afa2018 auf einen Blick

Von Samstag bis Sonntag, 7. bis 15. April, jeweils von 9.30 bis 18 Uhr

Samstag bis Dienstag, 7. bis 10. April (Halle 7)
• AutoSchau Augsburg
• RENEXPO meets afa

Samstag und Sonntag, 14. und 15. April (Halle7)
• Heimtiermesse „HausFreunde“
• SportRegion Schwaben

Halle 1: Information und Dienstleistung, Freizeit, Reisen und
Naherholung, regionale Spezialitäten und Kultur, Stadt- und
Landkreise, Bezirk, Showbühne (hitradio rt.1)
Halle 3: Haushalt und Genuss, Essen & Trinken, Augsburg
International, Haushalt & Küche, Mode, Kosmetik, Piazza Italia
Halle 4: Wohnen und Einrichten, Accessoires, Wellness
Halle 5: Bau, Ausbau, Energie, Galerie des Handwerks mit
Handwerker- und Garten-Forum, Sonderschau GartenWelten
Halle 6: Games for Families
Freigelände: Informationen, Angebote für drinnen und
draußen, E-Mobility-Parcours der LEW, SWA-Kinderland,
Street-Food-Park

Eintrittspreise (Tageskasse)
Erwachsene 10 Euro
Rentner, Studenten, Schüler ab 11, Schwerbehinderte 8 Euro
Familienkarte (2 Erwachsene, 3 Kinder bis 16 Jahre) 22 Euro
Feierabendticket Montag bis Freitag ab 14U hr 8 Euro

Online-Ticket im afa-onlineshop
Erwachsene 8 Euro
Feierabendticket Montag bis Freitag ab 14 Uhr 7 Euro
5-Freunde-Ticket 35 Euro

Kinder bis 10 Jahre haben freien Eintritt
Es gilt grundsätzlich nur eine Ermäßigung

www.afa-messe.de
AFAG Messen und Ausstellungen GmbH

Neu: Augsburg International

HALLE 3 / Die Besucher erwartet ein buntes Angebot und auch Italien präsentiert sich.

Kunsthandwerkliche Erzeugnisse und internationale Spezialitäten warten in Halle 3 zum ersten Mal auf die Besucher. Fotos: afa-messe.de
Kunsthandwerkliche Erzeugnisse und internationale Spezialitäten warten in Halle 3 zum ersten Mal auf die Besucher. 
Fotos: afa-messe.de
Augsburg ist bunt – und Schwaben auch. Dies zeigen die Aussteller von „A“ wie „Alevitische Gemeinde Augsburg e.V.“ bis hin zu „V“ wie „Verein türkischer Eltern“. „Augsburg International“ bietet eine abwechslungsreiche Schau in Halle 3.

Die Besucher können die kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Herren Länder probieren und mit Bürgerinnen und Bürgern zahlreicher Nationalitäten ins Gespräch kommen. An allen Messetagen gibt es Informationen und Beratungen zu Fragen von Zuwanderung, Integration und Interkulturalität.

Musik und traditionelle Tänze werden auf der Bühne an allen Tagen gezeigt. Beliebtes Highlight sind die Kochshows, die jeweils zwischen 14 und 15 Uhr das kulturelle Programm auf der Showbühne ergänzen. Landestypische Gerichte der teilnehmenden Vereine werden live zubereitet. (sos/pm)


bau-ko gmbH
zurück zur Übersicht Messe Augsburg afa2018
Datenschutz