Sonderthemen Aus der Geschäftswelt Sinnvolle Beschäftigungen für zuhause für Groß und Klein

Wir halten zusammen - Wir sind für Sie da

Sinnvolle Beschäftigungen für zuhause für Groß und Klein

QUARANTÄNE / Sozialer Kontakt sollte aktuell möglichst gemieden werden. Wir haben hier ein paar Tipps, wie man die Zeit zuhause nutzen kann.

Gemeinsam mit der Familie, zum Beispiel mit Brettspielen, lässt sich die Zeit zu Hauseviel schneller vertreiben. Foto: Leszek Glasner/123rf.com
Gemeinsam mit der Familie, zum Beispiel mit Brettspielen, lässt sich die Zeit zu Hauseviel schneller vertreiben. Foto: Leszek Glasner/123rf.com
Damit uns zu Hause während der derzeitigen Ausgangsbeschränkung nicht die Decke auf den Kopf fällt, sollten wir kreativ werden - vor allem mit den Kindern, die aktuell nicht mehr in den Kindergarten zum Spielen und Toben können. Doch auch für Erwachsene gibt es tolle Aktivitäten.
    

"Teilen Sie mit anderen Lesern Ihre Ideen, wie man diese außergewöhnliche Phase schön gestalten kann. Senden Sie eine E-Mail an pr@stadtzeitung.de oder rufen Sie an unter 0821/5071-153"

Beschäftigungstipps für Kinder

• Bilder malen mit Fingermalfarben. Tipp: eine Malunterlage und Kleidung, die dreckig werden darf, nicht vergessen

• Wenn der Zoo geschlossen hat, Tierdokus anschauen

• Aus Pappkarton, Zewa- und Klopapierrollen lassen sich prima Stiftehalter basteln und bemalen/bekleben

• Steine bemalen und rauslegen

• Der einemalt vor, die anderen müssen erraten, was es ist

• Origami ausprobieren

• Geschirr selber bemalen

• Brett- und Kartenspiele

• Kleidung mit Aufbügel-Patches aufpeppen

• Stopp-Tanz: der Spielleiter lässt Musik laufen, die Kinder tanzen ausgelassen dazu. Wird die Musik gestoppt, müssen die Tanzenden „einfrieren“. Wer sich noch bewegt hat, scheidet aus.

• Mit Salzteig oder Fimo Figuren formen

• „Wer bin ich?“
      
Steine bemalen ist eine schöne Beschäftigung, die gute Laune verbreitet. Foto: Olga Psareva/123rf.com
Steine bemalen ist eine schöne Beschäftigung, die gute Laune verbreitet. Foto: Olga Psareva/123rf.com
Beschäftigungstipps für Erwachsene

• Wohnung, Keller oder Dachboden entrümpeln

• Lesetipp: Augsburger Geheimnisse

• Virtueller Rundgang durch Museen. Dies ist beispielsweise beim Bauhaus in Dessau, beim Museum für Naturheilkunde in Berlin, beim Meeresmuseum in Stralsund oder der National Gallery in Londonmöglich.

• Viele Gemeinden bieten Gottesdienste per Livestreaman

• Konzerte und DJ-Sessions können per Livestream angeschaut werden, während die Clubs geschlossen sind

• Etwas lernen, das man schon immermalmachen wollte (mithilfe von Apps und Youtube-Tutorials oder E-Books): nähen, eine Fremdsprache oder ein Programmbesser bedienen

• Ein neues Restaurant per Lieferung ausprobieren

• Nachbarschaftshilfe leisten

• Avocadokerne anpflanzen

• Blumenumtopfen

• Gestaltungstipps für „Balkonien“ und Terrasse

• Frühjahrsputz und dabei Musiktipps von Freunden anhören

• Katzenspielzeug selber basteln: hierfür Watte und Katzenminze in ein kleines Stoffsäckchen oder eine selbstgehäkelte Maus füllen

• Joghurt selbermachen

• Brot selber backen

• Und für die Augsburger: Briefwahl nicht vergessen! (jl)
zurück zur Übersicht Wir halten zusammen - Wir sind für Sie da

X
Datenschutz