45 Jahre Landkreis Augsburg

Der Landkreis ist eine echte Chancenregion

HALBZEIT / Beim Chancenindex der Vereinigung der Bay. Wirtschaft 2013 bei 470 Landkreisen und kreisfreien Städten erreichte er Platz 2 bundesweit.

Im Königsbrunner Museum sind alle drei Dioramen zur „Schlacht auf dem Lechfeld“ ausgestellt und mit beeindruckender audiovisueller Technik ausgestattet. Foto: Sonja Schönthier
Im Königsbrunner Museum sind alle drei Dioramen zur „Schlacht auf dem Lechfeld“ ausgestellt und mit beeindruckender audiovisueller Technik ausgestattet. Foto: Sonja Schönthier
Entwicklung zum Logistikstandort: Der Landkreis hat sich neben dem Logistikschwerpunkt in Gersthofen in den vergangenen Jahren gerade im Süden bei Graben und Kleinaitingen zu einem weiteren erfolgreichen Logistikstandort entwickelt. Angefangen mit Aldi und Amazon sind nun weitere namhafte Unternehmen mit Lidl, DHL, Hermes und BMW auf dem Lechfeld vertreten. In unmittelbarer Nähe wird die Firma Renk ein Logistikzentrum in Oberottmarshausen errichten.

Die Logistikbranche wird auch in Zukunft ein wichtiger Baustein der Wirtschaft sein. Für den Landkreis bedeutet dies eine Beschäftigungsmöglichkeit vor allem für Menschen mit geringerer beruflicher und fachlicher Qualifikation.

Profilbildung im Bereich neue Werkstoffe und Mechatronik: Mit dem Technologiezentrum (TZA) im Augsburg Innovationspark konnte ein Meilenstein bei der Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft umgesetzt werden. Dies ist die Kernvoraussetzung für Innovations- und Wachstumsprozesse.

Schlüssel der Industrie

Damit beschleunigt der Park den Fortschritt bei der Produktentwicklung und der Realisierung von Industrie 4.0 und anderen Zukunftsthemen wie Ressourceneffizienz. Forscher, Ingenieure und Fachkräfte finden hier ideale Rahmenbedingungen vor. Netzwerke wie das Cluster Mechatronik und Automation, Bayerisches Umweltcluster, Transfer-Einrichtungen Augsburg (TEA), Spitzencluster MAI Carbon, Carbon Composites, KUMAS und aitiRaum beweisen, dass die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft gelebt wird. Der Landkreis Augsburg ist neben der Stadt Augsburg Gesellschafter der Augsburg Innovationspark GmbH, welche das Technologiezentrum betreibt.

Im Feld Mechatronik und Automation liegt, zusammen mit der IT, ein Schlüssel für die Industrie 4.0.Mit diversen Fraunhofer Projektgruppen, dem Zentrum für Leichtbau Produktionstechnologie des DLR, dem bayerischen Cluster Mechatronik und Automation und zahlreichen Weltmarktführern konzentrieren sich Schlüsselkompetenzen für Automatisierung in Augsburg. Ein zentrales Kernthema für Forschung und Entwicklung liegt bei den neuen Werkstoffen.

Auf dem Gebiet der Leichtbau- und Faserverbundtechnologie, beispielsweise mit Carbonfasern, vereinen sich hier Materialhersteller, Produktionsautomatisierer, große Systemintegratoren und Global Player der Luft- und Raumfahrtindustrie wie Airbus Helicopters, MT Aerospace, Premium Aerotec, Broetje-Automation und SGL Carbon.

Neuer Geschichtspfad

Tourismus: Im Bereich Tourismus ist der Landkreis weiterhin dabei, die vorhandenen touristischen Profile in der Region und des Landkreises zu stärken. Ein besonders wichtiges Thema ist dabei die „Schlacht auf dem Lechfeld“. Der „Regionale Informations- und Präsentationspavillon“ in Königsbrunn mit einem modernen museumspädagogischen Konzept wurde am 30. Oktober 2015 eingeweiht.

In diesem Museum sind nun endlich alle drei Dioramen der Lechfeldschlacht an einem Ort ausgestellt und mit einer beeindruckenden audiovisuellen Technik ausgestattet. Um das Thema noch stärker in der Region zu verankern, arbeitet man derzeit gemeinsam mit dem Landkreis Aichach-Friedberg, der Stadt Augsburg und der Regio Augsburg Tourismus GmbH an der Umsetzung des Geschichtspfads „Schlacht auf dem Lechfeld“. Dieser soll als Rad- und Wanderweg die drei Gebietskörperschaften miteinander verbinden.

Investitionen in Gebäudeinfrastruktur und Medizintechnik durch den Landkreis:

• Investitionen in Medizintechnik mit 1 062 500 Euro – Bauabschnitt in Schwabmünchen (Monitoring, Narkosegeräte und mehr)

• Investitionen in Gebäudeinfrastruktur mit 469 200 Euro (Erneuerung des Haupteingangs in Schwabmünchen/Baumaßnahme Akutgeriatrie)

• Sonderinvestition EDV-Digitalisierung mit 790 500 Euro (elektrische Patientenakte/Umsetung der EPA/Digitalisierung und mehr)

• Sonderinvestitionen medizinische Infrastruktur mit 329 800 Euro (Wirbelsäulenchirurgie/OP-Aufwachraum und OP-Waschstraße)
(Quelle: LRA Augsburg)



Energietechnik Schönmetz GmbH

Der Landkreis ist eine echte Chancenregion Image 3
Bürgermeister Peter Ziegelmeier: An Fischach liebe ich, dass sich so viele Ehrenamtliche beispielsweise in Feuerwehr, Vereinen, Asylhelferkreis, Bibliothek, Jugendrat und in vielfältiger anderer Weise für ein gutes Miteinander in unserer Gemeinde einsetzen.






Der Landkreis ist eine echte Chancenregion Image 4
Bürgermeister Edgar Kalb: Am Markt Dinkelscherben liebe ich unsere schöne Lage im Naturpark, unsere vielfältige Vereinslandschaft, unsere Menschen in der ländlichen Kultur, unseren robusten Dialekt und unser tolles Freibad.







Der Landkreis ist eine echte Chancenregion Image 5
Bürgermeister Robert Wippel: An Scherstetten liebe ich das aktive, engagierte Vereinsleben in allen Ortsteilen, welches das Miteinander in den Dörfern vereinsübergreifend festigt und weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt gemacht hat und somit auch als Repräsentant für unser Dorf fungiert (Blaskapellen, Theater- und Feuerwehrvereine, usw.). Auch liebe ich die schöne, ruhige landschaftliche Lage mit seinen sanften Hügeln im oberen Schmuttertal mit all seinen waldumrandeten Wander- und Fahrradwegen.



Der Landkreis ist eine echte Chancenregion Image 6
Bürgermeisterin Erna Stegherr-Haußmann: An der Gemeinde Adelsried liebe ich die unmittelbare Nähe zur Natur und die gleichzeitige hervorragende Verkehrsanbindung nach Augsburg, München und Stuttgart.Mir gefällt unser dörflicher Charakter mit all den Traditionen und all den Menschen die das Dorfleben gestalten. Dennoch oder gerade deswegen erlebe ich eine gleichzeitige Offenheit für neue Anregungen und Lebensweisen. Um es auf den Punkt zu bringen: Bei uns finden Sie den „Freiraum zum Leben.“



Der Landkreis ist eine echte Chancenregion Image 7
Bürgermeister Peter Wendel: An Aystetten gefällt mir die sehr schöne Lage im Grünen, im Naturpark westliche Wälder und doch die Stadtnähe zu Augsburg. Aystetten bietet neben der hohen Wohnqualität eine sehr gute Infrastruktur bzgl. Kinderbetreuung, Einkaufsmöglichkeiten und öffentlichen Nahverkehr.







Der Landkreis ist eine echte Chancenregion Image 8
Bürgermeisterin Silvia Kugelmann: Ich liebe die vielfältige Natur und die schönen Ecken in unserer Gemeinde Kutzenhausen, mitten im Naturpark Westliche Wälder. Ich liebe die Traditionen in unserer Heimat im Jahreslauf und die Einzigartigkeiten der einzelnen Ortsteile. Ich liebe die Begegnungen gerade mit den Kindern und den Jugendlichen unserer Gemeinde. Sie sind gleichsam ein Treffen mit der Zukunft.



Der Landkreis ist eine echte Chancenregion Image 9
Bürgermeister Dr. Max Stumböck: Ustersbach zeichnet sich aus durch eine hervorragend ausgestattete Grundschule, durch Baugebiete mit erschwinglichen Preisen und durch eine Lage, die eine vergleichsweise kurze Anbindung an das Zentrum Augsburg mit einer ländlichen Umgebung verbindet.





VEINAL® Kundenservice
zurück zur Übersicht 45 Jahre Landkreis Augsburg
Datenschutz