Bikertour drive4animals Image 1

Bikertour drive4animals

SPENDENAKTION / Außergewöhnliche Charity-Fahrt für und nach Gut Morhard

Ein Herz für Tiere – die Motorradfans Manfred und Nicole Römer organisieren zum dritten Mal Drive4Animals zugunsten von Gut Morhard. Foto: Foto: TierSV / F. Schöllhorn
Ein Herz für Tiere – die Motorradfans Manfred und Nicole Römer organisieren zum dritten Mal Drive4Animals zugunsten von Gut Morhard. Foto: Foto: TierSV / F. Schöllhorn
Drive4Animals bringt (Fahr-)Spaß und Spenden für die Tiere auf Gut Morhard Foto: TierSV/F. Schöllhorn
Drive4Animals bringt (Fahr-)Spaß und Spenden für die Tiere auf Gut Morhard Foto: TierSV/F. Schöllhorn

Diese Herzensbrecher warten im Tierheim in der Holzbachstraße 4c in Augsburg auf ein neues und liebevolles Heim.

Unter www.stadtzeitung.de/einfach-tierisch/ erfahren Tierfreunde mehr. Oder Sie schauen im Tierheim vorbei. Alles rund um den Tierschutzverein gibt es unter: www.tierheim-augsburg.de


Heimatsafari auf Gut Morhard

FOTOAUSSTELLUNG / Heimische Tiere und Pflanzen stehen im Fokus

Der junge Rotfuchs auf Entdeckungstour ist ebenfalls in der Fotoausstellung zu sehen. Foto: Michael Mährlein
Der junge Rotfuchs auf Entdeckungstour ist ebenfalls in der Fotoausstellung zu sehen. Foto: Michael Mährlein
Königsbrunn. Ragwurz blüht auf, ein junger Rotfuchs erkundet seine Waldwelt und der Kleine Abendsegler ist ein Bild von einer Fledermaus. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn kürzlich am GEO-Tag eröffnete auf Gut Morhard eine Fotoausstellung zu Pflanzen und Tieren unserer Heimat. Die oft außergewöhnlichen Einblicke in Fauna und Flora stammen von Naturfotograf Michael Mährlein und weiteren Mitgliedern der AG Naturfotografie des Naturwissenschaftlichen Vereins für Schwaben, dessen Vorsitzender Mährlein auch ist. „Man merkt es den Bildern an, dass sie mit viel Hingabe und großer Liebe für die Motive gemacht wurden“, schwärmt Geschäftsführerin Sabina Gaßner von den großformatigen Naturaufnahmen. Besucher sind herzlich eingeladen, sich während der regulären Öffnungszeiten, Mittwoch bis Sonntag, von 14 bis 18 Uhr, von Gut Morhard, Landsberger Str. 144, selbst ein Bild zu machen. Der Eintritt ist frei.

Einige der Fotografien stehen zum Verkauf, so können sich Naturfreunde auch zuhause an ihrem Lieblingsbild erfreuen.
 

Welches Tier passt zu mir?* Steckbrief: Wellensittich

Wellensittiche brauchen Artgenossen und täglichen Freiflug. Foto: TierSV Augsburg
Wellensittiche brauchen Artgenossen und täglichen Freiflug. Foto: TierSV Augsburg
Allgemein: Kleine Vögel in unterschiedlichen Farben aus der Familie der Eigentlichen Papageien. Bis zu 18 cm groß mit schmalem, recht langem Schwanz. Wellensittiche stammen ursprünglich aus Australien.

Lebenserwartung: 6 – 8 Jahre, in Ausnahmefällen bis zu 15 Jahre

Haltung: In ihrer natürlichen Umgebung leben Wellensittiche im Schwarm. Als Haustiere sollten sie daher mit einem Artgenossen oder in Gruppen gehalten werden. Ihr Käfig sollte möglichst groß sein und erhöht an einem hellen, zugluftgeschützten Platz stehen. Vogelsand als Einstreu, für die Nachtruhe wird der Käfig abgedeckt. Wichtig sind verschieden hoch angebrachte runde Sitzstangen oder unterschiedlich dicke naturbelassene Zweige zum Sitzen, Klettern und Hüpfen. Wellensittiche baden gern, gut eignet sich ein Badehäuschen zum Einhängen. „Wellis“ sind sehr bewegungsfreudig, auch in der Wohnung brauchen sie täglich Freiflug (unter Aufsicht).

Futter: Körnerfutter, fertig oder aus möglichst vielseitigen Sämereien (z. B. Hirse, Hanf, Hafer, Knaulgras) selbst gemischt, ca. zwei Teelöffel täglich pro Wellensittich. Dazu täglich frisch ein wenig Obst, Gemüse und/oder Kräuter, Zweige zum Benagen und Vogelsand (zerreibt Nahrung im Muskelmagen). Sepiaschale oder Mineralstein zur Nahrungsergänzung und zum Schnabelwetzen. Nur selten Leckerlis. Stets frisches Trinkwasser (eingehängter Wasserspender).

Zum Tierarzt bei: unrund aufgeplustertem Gefieder oder Federrupfen (Juckreiz), verklebten Augen, vermehrtem Niesen, Kotveränderungen (insbesondere Durchfall), Apathie oder auffälliger Unruhe möglichst schnell einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen.

*Ein Service von Ihrem Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V.
zurück zur Übersicht Einfach tierisch
Datenschutz