Saisonauftakt - wir drücken unserem FCA die Daumen

Mit neuer Nummer 1 in die neue Saison

GESCHAFFT / Torhüter Tomáš Koubek wechselt vom französischen Erstligisten FC Stade Rennes in die Fuggerstadt. Er ist der viertteuerste Torwart der Bundesliga.

Der FCA-Kader. Vordere Reihe, von links: Mads Pedersen, Amaral Borduchi Iago, Fredrik Jensen, Felix Goetze, Andreas Luthe, Fabian Giefer, Benjamin Leneis, Alfred Finnbogason, Jozo Stanic, Marek Suchy und Carlos Armando Arboleda Gruezo. Zweite Reihe, von links: Ruben Vargas, Philipp Max, Simon Asta, Co.-Trainer Stefan Sartori, Trainer Martin Schmidt, Tobias Zellner, Jonas Scheuermann, Raphael Framberger, Marco Richter und Daniel Baier. Dritte Reihe, von links: Georg Teigl, Jan Moravek, Salvatore Belardo, Physiotherapist Martin Miller, Physiotherapist Markus Zeyer, Torwart-Trainer Zdenko Miletic, Soenke Ermgassen, Daniel Mueller, Andreas Baeumler, Tim Rieder und Noah Sarenren Bazee. Hintere Reihe, von links: Jeffrey Gouweleeuw, Sergio Cordova, Rani Khedira, Kevin Danso, Seong-Hoon Cheon, Michael Gregoritsch, Julian Schieber, Florian Niederlechner, Andre Hahn und Maurice Malone. Foto: Alexander Heinle
Der FCA-Kader. Vordere Reihe, von links: Mads Pedersen, Amaral Borduchi Iago, Fredrik Jensen, Felix Goetze, Andreas Luthe, Fabian Giefer, Benjamin Leneis, Alfred Finnbogason, Jozo Stanic, Marek Suchy und Carlos Armando Arboleda Gruezo. Zweite Reihe, von links: Ruben Vargas, Philipp Max, Simon Asta, Co.-Trainer Stefan Sartori, Trainer Martin Schmidt, Tobias Zellner, Jonas Scheuermann, Raphael Framberger, Marco Richter und Daniel Baier. Dritte Reihe, von links: Georg Teigl, Jan Moravek, Salvatore Belardo, Physiotherapist Martin Miller, Physiotherapist Markus Zeyer, Torwart-Trainer Zdenko Miletic, Soenke Ermgassen, Daniel Mueller, Andreas Baeumler, Tim Rieder und Noah Sarenren Bazee. Hintere Reihe, von links: Jeffrey Gouweleeuw, Sergio Cordova, Rani Khedira, Kevin Danso, Seong-Hoon Cheon, Michael Gregoritsch, Julian Schieber, Florian Niederlechner, Andre Hahn und Maurice Malone. Foto: Alexander Heinle
Der FC Augsburg hat pünktlich zum Pflichtspielstart im DFB-Pokal beim SC Verl einen weiteren Transfer vollzogen: Torhüter Tomáš Koubek wechselt vom französischen Erstligisten FC Stade Rennes in die Fuggerstadt.

Der tschechische Nationaltorhüter erhält in Augsburg einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024, über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.


VR-Bank

„Ein international, erfahrener, sehr guter Torhüter“

„Ich freue mich sehr auf den FC Augsburg und die neue Herausforderung in der Bundesliga! Ich bin dem Verein und den Verantwortlichen sehr dankbar, dass sie mir die Möglichkeit geben, mich in dieser Top-Liga beweisen zu dürfen und will das in mich gesetzte Vertrauen mit guten Leistungen zurückzahlen“, sagt der 26-jährige Koubek.
 
Der neue erfahrene Torhüter beim FC Augsburg: Tomáš Koubek.  Foto: FCA/Instagram
Der neue erfahrene Torhüter beim FC Augsburg: Tomáš Koubek.  Foto: FCA/Instagram
„Mit Tomáš Koubek bekommen wir einen international erfahrenen, sehr guten Torhüter und freuen uns sehr, dass der Wechsel nun geklappt hat.

Sensationeller Sieg im französischen Pokalwettbewerb

Tomáš hat bereits seine Klasse in der Nationalmannschaft Tschechiens, in der Europa League sowie in der Ligue 1 unter Beweis stellen können.Wir sind absolut davon überzeugt, dass er sehr gut in unser Team passt und uns verstärken wird“, sagt Manager Stefan Reuter. Koubek absolvierte bereits neun Spiele für die tschechische A-Nationalmannschaft und durchlief seit der U18 alle Nachwuchsteams des tschechischen Fußballverbandes.
 
Mit Stade Rennes gewann er in der vergangenen Saison sensationell den französischen Pokalwettbewerb gegen Paris St. Germain.

Für den FC Slovan Liberec, Sparta Prag und Stade Rennes stand er außerdem 27 Mal in der Europa League auf dem Platz. (pm)


1250 Euro mit dem FCA gewonnen. „Wer ist der Spieler der Saison?“ wollten die StadtZeitung und der RADLBAUER aus Augsburg von den Leserinnen und Lesern wissen. Die Mehrheit wählte Marco Richter. Auch für FCA-Fan Katharina Küffner ist er die Nummer Eins. Sie wurde unter allen Teilnehmern gezogen und durfte sich jetzt über einen Gutschein im Wert von 1250 Euro freuen, den Mediaberater René Finke (links) zusammen mit Thomas Kleiber, Filialleiter von RADLBAUER, der glücklichen Gewinnerin überreichten. Wir wünschen ihr viel Spaß mit ihrem Gewinn. Foto: Tauch
1250 Euro mit dem FCA gewonnen. „Wer ist der Spieler der Saison?“ wollten die StadtZeitung und der RADLBAUER aus Augsburg von den Leserinnen und Lesern wissen. Die Mehrheit wählte Marco Richter. Auch für FCA-Fan Katharina Küffner ist er die Nummer Eins. Sie wurde unter allen Teilnehmern gezogen und durfte sich jetzt über einen Gutschein im Wert von 1250 Euro freuen, den Mediaberater René Finke (links) zusammen mit Thomas Kleiber, Filialleiter von RADLBAUER, der glücklichen Gewinnerin überreichten. Wir wünschen ihr viel Spaß mit ihrem Gewinn. Foto: Tauch

zurück zur Übersicht Sport | Freizeit | Reisen
Datenschutz